Theater in Ernzen

gespielt wird eine Komödie in 3 Akten

von Tina Segler

 

Der Baron von Hoheneck ist verstorben und seine Enkelin Barbara soll als Alleinerbin den letzten Wunsch Ihres Großvaters erfüllen.

Die arrogante Anwältin denkt nur an den Verkauf des Schlosses und so entstehen einige Missverständnisse.

Sie akzeptiert jedoch die Bedingungen des Testaments ein Jahr lang im Schloss zu leben und sämtliche Aufgaben des Großvaters zu übernehmen, einschließlich der Köchin Louise und dem Butler Joachim.

Das Theaterensemble darf weiterhin im Schloss spielen und muss nach allen Möglichkeiten gefördert werden, damit sie zu neuem Ruhm gelangen.

Joachim und Louise helfen der Baronin mit Rat und Tat und schnell stellt Sie fest, dass ohne die beiden nichts läuft.

Die verstorbene Großmutter, die als Gemälde an der Wand hängt, mischt sich gerne ein und so entsteht eine Dreiecksdiagonale mit vielen Missverständnissen.

 

Die Aufführungen finden statt

am SA 28.12.2019, SO 29.12.2019 & am SA 04.01.2020 jeweils um 19.30 Uhr

und am Sonntag, den 05.01.2020 um 16.00 Uhr.

Kartenvorverkauf mit Sitzplatzreservierung bei Silvia & Bertold Scholer; Tel. 06525/ 7351

Es lädt ein die Dorfgemeinschaft Arenza