Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Tant Tilda gett 90!

Die eifelsatirische Musikrevue von Dirk Klinkhammer

Sie sitzt gemütlich in ihrem Wohnzimmer und ist gespannt, was dieser besondere Tag ihr so bringen mag. Denn Tant Tilda wird 90 und das soll und muss gebührend gefeiert werden. Tant Tilda, gespielt von Stephan Vanecek, ist eine liebenswerte Tante mit typischen Eifeler-Eigenschaften, sie ist altersweise, verschmitzt und allen Dingen im Leben offen zugewandt.

Begleitet wird Tant Tilda an ihrem Ehrentag von einem Journalisten, gespielt von Martin Geisen, und ihrer Nichte, gespielt von Katharina Scherer. Im Laufe des Geschehens treten regionale Künstler/innen auf, die Tant Tilda ihre Glückwünsche musikalisch oder auf andere Art und Weise überbringen. Es wird gerockt, gewalzt, in Erinnerungen geschwelgt und den ein oder anderen bewegenden Moment in ihrem Leben Revue passieren lassen. Aber eins hat sich Tant Tilda in ihrem Leben nie nehmen lassen, zu feiern und fröhlich zu sein. So genießt sie die Vielfalt, die sich ihr auf der Bühne bietet, sei es durch die vielen regionalen Künstler/innen, wie Mona Lay, Sylvia Nels, Helena Irsch, Sandra Klinkhammer, Judith Marien und Steff Becker am Gesang. Die Band  mit Johannes Still, Jens Gilles, Mike Crenshaw, Pascal Thielen, Carlos Wagner, Marco Rollmann, Alfred Shtuni und Dirk Klinkhammer.  Ergänzt wird das bunte Programm durch Darbietungen von Christian Dirr, der mit einer Feuershow und anderen Darbietungen auftritt. Durch die Mischung aus Schauspiel, Musik den lustigen Verstrickungen, die aus Missverständnissen, eines dem Dialekt nicht mächtigen Journalisten entstehen und weiteren Überraschungen gelingt es Dirk Klinkhammer eine abwechslungsreiche eifelsatirische Revue auf die Bühne zu bringen, die durch die Kulturstiftung des Bundes und der Dr.-Hanns-Simon-Stiftung im Zuge von Neustart Corona gefördert wird.

Ein buntes, vielfältiges Programm, dass an fünf Orten des Eifelkreises Bitburg-Prüm open-air aufgeführt wird:

2. August – 20 Uhr Bitburg, Innenhof der Bitburger Stadthalle

4. August – 20 Uhr Arzfeld, Dorfplatz

7. August – 20 Uhr Speicher, Schulhof der Grundschule

9. August – 20 Uhr Prüm, Prümer-Sommer-Platz

11. August – 20 Uhr, Ernzen, Destination Nature Camp (ehemals Felsenweiher-Camp)

Tickets gibt es für 15 Euro bei Ticket Regional.

„Das Projekt „Tant Tilda gett 90“, in Trägerschaft des Eifelkreises Bitburg-Prüm, wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert. Mit freundlicher Unterstützung der Dr.-Hanns-Simon-Stiftung.