Dorfgemeinschaft „Arenza e.V.“
 
Vorstandsmitglieder:    
Holger Heck, Daxlaystraße, Vorsitzender, Telefon 06525/934383
Christa Kampmann, Kassiererin
Erika Schönhofen, Schriftführerin
Uwe Flügel, Beisitzer
Richard Kimmlingen, Beisitzer
Berthold Scholer, Beisitzer
Johannes Diederich, Beisitzer
Klaus-Peter Lunkes
Jens Molitor
David Becker
Simon Schönhofen
Stefan Backes
 
Mitglieder:
Kirchenchor    
Sportverein mit Abteilungen
verschiedene Privatpersonen (eine Mitgliedschaft in einem der Vereine ist nicht notwendig)
 
Wer Interesse hat im Verein Arenza mitzuwirken oder diesen in irgendeiner Weise unterstützen will, ist herzlich willkommen. Informationen erhalten Sie beim Vereinsvorsitzenden, den Mitgliedern des Vorstandes und auf der jährlichen Generalversammlung. Dort können Sie einen Eindruck über die  Arbeiten im Jahreslauf erhalten.
 
Gegründet wurde der Verein am 28. Juni 2004  im Dorfgemeinschaftshaus.
Auszug aus dem Gründungsprotokoll:
„Die anwesenden Gründungsmitglieder, als Vertreter der Vereine aus Ernzen, bekräftigen den Beschluss, den Verein Arenza e.V. zu gründen und die Rechtsfähigkeit durch Eintragung in das Vereinsregister zu erstreben.“
Damit ist jedes Mitglied eines Vereines auch gleichzeitig Mitglied im Arenza e.V..
 
Auszug aus der Satzung:
„Der Verein ist politisch und konfessionell neutral.
Erwirtschaftete Mittel dürfen nur für satzungsmäßige Zwecke verwendet werden.
Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus den Mitteln des Vereins.
Der Verein ist selbstlos tätig.
Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.“
 
Zweck des Vereins ist die gemeinsame Förderung des Brauchtums und der Heimatpflege unseres Dorfes.
Um diesen Zweck zu erfüllen, agiert der Verein Arenza e.V.
- als Gemeinschaft aller Ernzener Vereine und Gruppierungen.
Mithilfe der Mitglieder und vieler Helfer werden die verschiedenen Aktivitäten (z.B Kirmes, Spielplatzreinigung, Dorf- oder Felsenweiherfeste, Martinsumzug, Nikolausaktion, Theateraufführungen) und Arbeiten durchgeführt.
- als selbstständiger Verein mit Karneval- und Theaterabteilung.
 
Die dabei erwirtschafteten Gelder werden verwendet
- als Beitrag zur Unterhaltung (z.B. Heizöl) und Pflege des Dorfgemeinschaftshauses, das alle Vereine und Gruppierungen dadurch kostenlos nutzen können
- zur Erweiterung der Ausstattung des Dorfgemeinschaftshauses
- als Zuschuss zur Erhaltung, Erweiterung und Pflege von dörflichen Einrichtungen, z.B. Spielplatz, Felsenweiher, Grillhütte
- für sonstige Mittel, die der Allgemeinheit oder speziellen Gruppen zu Gute kommen, z.B. Nikolausaktion für die Senioren